Werden Reflektoren im oder am Fahrzeug angebracht, die durch ein Reflektieren des von einer Verkehrsüberwachungskamera verwendeten Blitzes das Foto (wegen Überbelichtung) unbrauchbar machen, liegt eine Fälschung technischer Aufzeichnungen gem. § 268 III StGB nicht vor.

In Betracht komme hingegen eine Strafbarkeit wegen Sachbeschädigung, da die Blitzanlage – wenn auch nur vorübergehend – nachhaltig in ihrer bestimmungsgemäßen Bracubarkeit gemindert werde.