bewaffnetes Handeltreiben miot BtM

Das Tatbestandsmerkmal des Mit-sich-Führens einer Schußwaffe i.S.d. § 30 a II Nr. 2 BtMG ist bereits dann erfüllt, wenn die Waffe sich in Griffweite befindet oder der Täter jederzeit ohne Aufwand an diese herankommt.

Bandenmäßiges Handeltreiben mit Drogen

EIne Bande kennzeichnet sich im wesentlichen durch den dauerhaften Zusammenschluß mindestens dreier Personen zur künftigen gemeinsamen Deliktsbegehung. Sowei sich Beteiligte eines Drogengeschäftes nur als Käufer und Verkäufer gegenüberstehen, ist dieses Merkmal auch...

Mittäterschaft / Beihilfe beim BtM-Handel

Die Beteiligungsform eines am BtM-Handel Mitwirkenden beurteilt sich nach wertender Gesamtbetrachtung der Umstände des konkreten Einzelfalles (so etwa das Interesse am Taterfolg, der Umfang der Tatbeteiligung oder der Tatherrschaft). Eine lediglich untergeordnete...

täterschaftliches Handeltreiben mit BtM

Soweit der Wille des Täters darauf gerichtet ist, dem Verkäufer zum Zwecke des Absatzes Rauschgift zu verschaffen, liegt täterschaftliches Handeltreiben mit Betäubungsmitteln vor.